Umzug nach Frankfurt am Main

Überlegen Sie nach Frankfurt am Main zu ziehen?

Welche Faktoren beeinflussen den Preis?

Die Kosten eines Umzugs nach Frankfurt am Main sind von verschiedenen Faktoren abhängig: Die Besonderheiten, Umfang und Gewicht der Güter, die Entfernung zwischen Abhol- und Ankunftsort, der Umfang des benötigten Dienstes und manchmal die zeitliche Flexibilität bei der Ausführung.

Wie wähle ich mein Unternehmen?

Wenn Sie einen Anfrage auf App A Van stellen, wird diese an alle Unternehmen weitergeleitet, die in der angegebenen Umgebung tätig und qualifiziert sind, Ihre Güter zu transportieren. Sie können dann basierend auf Preis und Kundenbewertung zwischen den verschiedenen Kostenvoranschlägen wählen.

Kann ich zusätzliche Dienste wählen?

Ja. Einige unserer Umzugsunternehmen übernehmen das einfache Ein- und Ausladen sowie den Transport, andere bieten Zusatzleistungen wie Lagerung und fachgerechtes Ein- und Auspacken an.
Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Anfrage präzise und umfassend ist. Sollten Sie keine Rückmeldung bekommen, können Sie Ihre Anfrage auch unterteilen und von 2 unabhängigen Unternehmen ausführen lassen.

Umzug nach Frankfurt leicht gemacht

Wir haben ein weites Netzwerk von erfahrenen und sorgfältig ausgewählten Unternehmen in ganz Deutschland, das Ihnen helfen kann, den Umzug nach Frankfurt reibungslos zu gestalten. Sie müssen sich nur registrieren, die Details Ihrer Anfrage in das Online-Formular eingeben und die Kostenvoranschläge der passenden Umzugsunternehmen abwarten. Ob Sie neu nach Frankfurt ziehen, innerhalb der Stadt umziehen oder anderen Transportbedarf in der Umgebung haben, App A Van bietet Ihnen eine bequeme und vollständige Lösung.

Zusätzlich unterstützen Sie mit Ihrer Wahl kleinere, lokale Unternehmen in Ihrer zukünftigen Heimat, was sowohl der dortigen Wirtschaft als auch unserer Natur zugute kommt.

Essentielle Links wenn Sie nach Frankfurt ziehen

Stadt Frankfurt

Auf der Webseite der Stadt Frankfurt finden sie umfassende Informationen zu Leben und Kultur in der Mainmetropole, von aktuellen Entwicklungen, über das Planen, Bauen, Wohnen bis zur Müllentsorgung und Unterhaltung.
Hier finden Sie auch links zur Stadtverwaltung und den verschiedenen Ämter.
Innerhalb von 2 Wochen nach Ihrem Umzug müssen Sie sich beim Bürgeramt anmelden, bzw. ummelden falls Sie innerhalb der Stadt umziehen.
Sehr hilfreich ist die Bürgerberatung in der Innenstadt. Hier werden Ihre Fragen persönlich und kompetent beantwortet und es steht nützliches Informationsmaterial, Stadtkarten, Museumsführer etc. zum Mitnehmen bereit. Falls Sie Kinder haben, bekommen Sie hier Auskunft über Schulen und Kindergärten.

Public transports

Beim RMV finden Sie alle Informationen zu Frankfurts weitreichendem Nahverkehrssystem mit Bus, U- und Straßenbahn inklusive der besten Ticketoptionen.
Frankfurt und Umgebung bietet viele schöne Grünflächen, Uferwege und Parks und ist bequem mit dem Fahrrad erkundbar. Fahrradwege sind meist breit und klar markiert.

Wenn Sie noch überlegen, ob das Pendeln mit dem Fahrrad eine Option ist, probieren Sie doch eine der viele private Fahrradverleihe aus. Call a bike und nextbike bieten flexible Abhol- und Abgabestellen.

Universitäten

Mit 9 Universitäten bietet Frankfurt ein Angebot an Studiengängen, dass weit über den renommierten Finanzbereich hinaus reicht. Neben der School of Finance & Management zählt die Goethe Universität mit dem beeindruckenden IG Farben Campus im Westend zu den besten. Die Universitäts Webseiten bieten gute Ressourcen für zukünftige Studenten.

Umzug nach Frankfurt im Überblick

  • Frankfurt ist mit seinen 700000 Einwohnern eine der wichtigsten internationale Finanz- und Messestädte, eine pulsierende Metropole mit einem attraktiven Arbeitsmarkt. Sie liegt im Budensland Hessen am Ufer des Mains.
  • Frankfurt gilt als die Wiege der deutschen Demokratie. In der Paulskirche auf dem Römerberg tagte 1848 das erste deutsche Parlament. Nicht weit von hier befindet sich auch das Frankfurter Rathaus, der Kaiserdom und die Schirn.
  • Dank der beeindruckenden Hochhaus-Skyline, dem Messeturm und Main Tower, von dem man ganz Frankfurt überblicken kann wird Frankfurt auch liebevoll Mainhatten genannt.
  • Berühmtester Ehrenbürger ist Johann Wolfgang von Goethe, der vor 300 Jahren hier lebte. Nach ihm ist auch die größte Universität benannt. Sein Geburtshaus kann man noch heute besuchen.
  • Frankfurt ist eine Stadt der Gegensätze, neben dem schnelllebigen, weltweit bekannten Bankenviertel und dem größten Flughafen Europas finden Sie hier auch urigen Gemütlichkeit, Fachwerkhäuser, Kopfsteinpflaster, sehenswerte alte und zum Teil rekonstruierte Bauwerke.
  • Mann und Frau, Jung und Alt sammeln sich am Ufer des Mains. Hier wird mit Blick auf die Skyline flaniert, spaziert, Fahrrad gefahren, gejoggt und sonnengebadet, getrunken, gegessen und geschwatzt. Hier starten Ausflugsschiffe und befindet sich zahlreiche Museen. Am Samstag findet sich hier auch der bekannteste Frankfurter Flohmarkt.

In Frankurt wird Geld verdient und ausgegeben. Gekauft werden kann fast alles, von Alltagsdingen zu Luxusgütern.

Auf der Zeil finden sich im Herzen der Frankfurter Innenstadt alle großen Einkaufsketten. Das MyZeil Center bietet auf 5 Etagen endloses Freizeit- und Einkaufsangebot, kulinarische Spezialitäten und ist dazu mit seinem geschwungenen Glasdach und der freistehenden Rolltreppe architektonisch interessant. Problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar stehen zusätzlich 1000 Parkplätze zur Verfügung.

Für das exklusiverer Einkaufserlebnis reihen sich auf der Goethestrasse die Luxusboutiquen aneinander. Hier finden Sie Armani, Chanel, Burberry, Louis Vuitton, Gucci, um nur einige zu nennen.

Individueller und gemütlicher geht es in Bornheim auf der fast 3km langen Bergerstrasse zu. Mittwochs und samstags findet am oberen Ende ein schöner Wochenmarkt statt, kleine Geschäfte laden zum Stöbern, Cafés und Kneipen zum Verweilen ein.

Bockenheim ist ein beliebtes, alternatives Studentenviertel mit kleinen Geschäften, Kneipen, Restaurants und internationalen Gemüseläden.

Dazu hat Frankfurt ein scheinbar unerschöpfliches kulturelles Angebot für jeden Geschmack von Konzerten, Lesungen, Museen, Ausstellungen, Theater und Oper.

In den weitläufigen Parkanlagen und Gewächshäusern des Palmengarten erlebt man die Flora verschiedenster Klimazonen. Interaktive Ausstellungen, Festveranstaltungen, Spielplätze und Cafés bieten ein spannendes Programm für alle Altersgruppen.

Die Alte Oper ist inzwischen ein lebendiges Konzert-und Kongresshaus, das ein vielseitiges Programm für die ganz Familie bietet. Im Rahmen einer Führung kann man hinter die Kulissen dieses eindrücklichen Gebäudes blicken.

Das Frankfurter Nachtleben ist lebendig und vielfältig, hier findet jeder etwas Passendes. Die folgende kleine Auswahl ist nur ein Vorgeschmack auf das, was es zu entdecken gibt.

Traditionelle Kneipen
Ganz gemütlich trifft man sich in urigen Apfelweinkneipen zu Handkäs mit Musik (Sauermilchkäse mit Zwiebel und Kümmel), Frankfotter grie Soß (Frankfurter grüner Soße) und zum im Bembel servierten Ebbelwoi (Apfelwein). Besonders schön sitzt es sich im Sommer im Bornheimer Biergarten Zur Sonne und im Apfelwein Wagner in Sachsenhausen.
Die Politik Kneipe Club Voltaire bietet ein etwas anderes Programm. Hier treffen sich Künstler, Musiker, Dichter… zu Lesungen, Events, Blues und Jazz und einer guten Auswahl an Bier und Ebbelwoi.

Bars und Cocktails
Die Hunky Dory Bar im Bahnhofsviertel lässt keine Wünsche offen. Sie präsentiert sich stilvoll in coolem Flohmarkt Charme mit guter Musik, leckeren Cocktails, und Ausblicken
über die Stadt.
Etwas versteckt findet man im exklusiven The Parlour besondere Cocktails mit Liebe zum Detail.
Gemütlich sitzt man zu jeder Jahreszeit im Garten oder um den Kamin im Bockenheimer Weinkontor, vormals eine alten Schmiede. Hier gibt es Weine aus aller Welt und gutes Essen.

Clubs
Da sich Frankfurt als Geburtsort des Techno rühmt, muss man mit diesem kleinen aber feinen Juwel der Technowelt am Ufer des Main beginnen. Intim und ohne Firlefanz, geht es im Robert Johnson um die Musik. Im Tanzhaus West kommen Electro, Drum & Bass, Hiphop und Goa Fans auf ihre Kosten.
Doch Frankfurt hat auch ganz anderes zu bieten. Im vermeintlich ältesten Jazzkeller Europas spielten schon Dizzy Gillespie und Louis Armstrong. Hier lässt sich beste Live Musik in gemütlicher Atmosphäre genießen.
Liebhaber der Rock und Pop Musik finden sich zu Live Musik im Batschkapp. Freitags und Samstag wird hier aufgelegt.

Das Senckenberg Naturmuseum, ist eines der größten Naturkundemuseen Deutschlands mit beeindruckenden Exponaten, die uns die Vielfalt und Entwicklung des Lebens auf unserer Erde näherbringen. Spannend für Groß und Klein.

Die Schirn Kunsthalle präsentiert sehr interessante, regelmäßig wechselnde, progressive Kunstaustellungen. Kinder zwischen 3 und 6 können auf eigene Faust den Erlebnisraum der Mini Schirn entdecken.

Da Museen in Deutschland meist kostenpflichtig sind, lohnt sich ein Blick auf die erhältlichen Tickets und Ermäßigungen für Einheimische und Besucher.
Doch auch ohne den Griff in die Tasche kommt niemand zu kurz, denn jedes Jahr findet im August bis spät in die Nacht das Museumsuferfest mit freiem Eintritt in die Museen, Bühnenprogramm, Musik, und einer elektrisierenden Atmosphäre statt.

Nützliche Informationen Umzug nach Frankfurt

Mit Ihrem Umzug nach Frankfurt entscheiden Sie sich nicht nur für eine der größten deutschen Metropolen und einen internationalen Knotenpunkt sondern auch für eine der grünsten Städte Europas mit mehr als 50% Grün- und Freiflächen. Nicht weniger als drei Grüngürtel ziehen sich um die Innenstadt und zahlreiche Parks und botanische Gärten bieten Platz zum Durchatmen und Entspannen. Der Taunus, das Mainufer und der Rheingau laden zum Wandern und Fahrradfahren ein.

Eine der ersten und schwierigsten Entscheidungen, die sich bei einem Umzug stellen, ist, wo in der Stadt man wohnen kann und möchte. Falls Sie schon eine Arbeitsstelle, oder einen Studienplatz haben, wird das Ihre Entscheidung sicher beeinflussen, obwohl auch das Pendeln in und um Frankfurt durch das gute Nahverkehrssystem recht stressfrei ist.
Zusätzlich gibt es car sharing Programme und gut positionierten Fahrradverleih.
Falls Ihre Entscheidung noch offen steht, sind hier ein paar Anregungen:

Bornheimer, Nordend, Sachsenhausen: Sehr schöne alternative Wohngegend mit altbauten, zentral gelegen, mit gutem Freizeitan gebot.

Bockenheim, Gallusviertel: Beliebt bei Studenten, erschwinglichere alternative Wohngegend mit guten Einkaufsmöglichkeiten und Nachtleben.

Westend: Zentrales, grünes villenviertel nah der uni und dem Palmengarten.

Frankfurt-Höchst: Schöner Altstadtkern, guter Anschluss an Frankfurt, Pendeln mit dem Fahrrad entlang der Nidda möglich. Weitere gut angeschlossene Orte in der Frankfurter Umgebung sind Oberursel, Bad Homburg und Orte im Taunus, dort finden Sie Natur, Dorfidyll und kleine Fachwerkhäuschen.