Umzug nach München

Überlegen Sie nach München zu ziehen?

Welche Faktoren beeinflussen den Preis?

Die Kosten eines Umzugs nach München sind von verschiedenen Faktoren abhängig: Die Besonderheiten, Umfang und Gewicht der Güter, die Entfernung zwischen Abhol- und Ankunftsort, der Umfang des benötigten Dienstes und manchmal die zeitliche Flexibilität bei der Ausführung.

Wie wähle ich mein Unternehmen?

Wenn Sie einen Anfrage auf App A Van stellen, wird diese an alle Unternehmen weitergeleitet, die in der angegebenen Umgebung tätig und qualifiziert sind, Ihre Güter zu transportieren. Sie können dann basierend auf Preis und Kundenbewertung zwischen den verschiedenen Kostenvoranschlägen wählen.

Kann ich zusätzliche Dienste wählen?

Ja. Einige unserer Umzugsunternehmen übernehmen das einfache Ein- und Ausladen sowie den Transport, andere bieten Zusatzleistungen wie Lagerung und fachgerechtes Ein- und Auspacken an.
Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Anfrage präzise und umfassend ist. Sollten Sie keine Rückmeldung bekommen, können Sie Ihre Anfrage auch unterteilen und von 2 unabhängigen Unternehmen ausführen lassen.

Umzug nach München leicht gemacht

Wir haben ein weites Netzwerk von erfahrenen und sorgfältig ausgewählten Unternehmen in ganz Deutschland, das Ihnen helfen kann, den Umzug nach München reibungslos zu gestalten. Sie müssen sich nur registrieren, die Details Ihrer Anfrage in das Online-Formular eingeben und die Kostenvoranschläge der passenden Umzugsunternehmen abwarten. Ob Sie neu nach München ziehen, innerhalb der Stadt umziehen oder anderen Transportbedarf in der Umgebung haben, App A Van bietet Ihnen eine bequeme und vollständige Lösung.

Zusätzlich unterstützen Sie mit Ihrer Wahl kleinere, lokale Unternehmen in Ihrer zukünftigen Heimat, was sowohl der dortigen Wirtschaft als auch unserer Natur zugute kommt.

Essentielle Links wenn Sie nach München ziehen

Stadt München

Im Stadtportal München finden Sie umfassende Informationen zu Leben und Kultur in der bayrischen Landeshauptstadt.
Hier finden Sie auch links zur Stadtverwaltung und den verschiedenen Ämter.
Innerhalb von 2 Wochen nach Ihrem Umzug müssen Sie sich beim Bürgeramt anmelden, bzw. ummelden falls Sie innerhalb der Stadt umziehen.
Freundliche, kompetente Beratung und Terminvergabe gibt es auch bei der einheitlichen Behördennummer unter 115, alternativ können Sie einen Termin online vereinbaren.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem MVV Nahverkehrssystem kommen Sie problemlos quer durch die Stadt und in das schöne Umland. Ob in die Berge zum Wandern und Skifahren, oder an den Chiemsee und Starnberger See, alles ist gut mit dem Zug erreichbar. Auf der Webseite finden Sie die besten Ticketoptionen, Semestertickets sind an den Universitäten erhältlich.
Auch mit dem Fahrrad ist man auf Radwegen, entlang der zahlreichen Uferwege oder durch den großen Garten entspannt unterwegs.

Nicht zuletzt kann man so im Sommer einen der nahegelegenen Badeseen ansteuern. Falls Sie ein Fahrrad mieten möchten bieten Call a bike und nextbike flexible Abhol- und Abgabestellen.

Universitäten

In München gibt es insgesamt 28 Hochschulen. Die drei wichtigsten sind die Ludwig-Maximilians Universität, die zusammen mit der Technische Universität zu den renommiertesten Universitäten weltweit zählt und die Hochschule für angewandte Wissenschaften, welche sich durch ihre Fakultäten Design, Tourismus und angewandte Natur- und Sozialwissenschaften abhebt.
Auch gibt es ein breites Angebot an Film, Musik, Theater und Mode, sowie die Akademie der Bildenden Künste und die Hochschule für Fernsehen und Film.

Umzug nach München im Überblick

  • München liegt mit seinen 1,5 Millionen Einwohnern an den Ufern der Isar. Die Stadt ist ein Zentrum für Kultur, Politik, Medien und Wissenschaft. Nicht weniger als 4 DAX Unternehmen, Allianz, BMW, Munich Re und Siemens haben hier ihren Hauptsitz.
  • Die Knetmasse wurde 1880 von einem Münchener Apotheker erfunden.
  • • Münchener können sich wohl fühlen, die Stadt ist sicherer, das Wetter besser und die Biergläser größer als anderswo.
  • Das erste deutsche Foto wurde 1839 von der Frauenkirche gemacht. Das 4cm Original Negativ kann man heute im Deutschen Museum bewundern.
  • In München wurde die Weißwurst erfunden, die traditionell mit Brezen und Weißbier vor der Mittagszeit verspeist wird.

• Das Oktoberfest auf der Theresienwiese ist das größte Volksfest der Welt, angeblich werden zur Zeit der ‚Wiesn‘ wegen des großen Andrangs die Rolltreppen schneller gestellt.

  • • Junge Leute ziehen nach München, Familien und ältere Menschen ziehen raus. Die meisten Münchener bleiben aber ihrem Land treu und siedeln sich anderswo in Oberbayern an.
  • Wenn man das Deckenfresko der Heilig-Geist-Kirche aus dem 13.Jh. näher begutachtet, entdeckt man, dass ein blau bekleideter Mann eine Brezen in der Hand hält.
  • Münchens ältestes Bauwerk ist keineswegs ein Wunderwerk der Baukunst sondern eine Latrine aus dem Jahr 1260.

• Albert Einstein arbeitet mit 17 Jahren als Wiesn Aushilfe und schraubte die zahlreichen Glühbirnen an.

Einkaufen in München ist vielseitig und interessant. Von gehobenem Luxus bis zu kleinen Secondhand Läden und lebhaften Märkten kommt hier jeder auf seinen Geschmack.

Das Cityquartier Fünf Höfe im historischen Herz Münchens ist ein architektonisches Gesamtkunstwerk von verschiedenen Höfen und Passagen. Mehr als 60 Läden, sowie Cafés, Bars und Restaurants und die Hypo Kunsthalle sind hier zu finden.

Das Hofstatt ist ein weiteres beliebtes Einkaufszentrum und beherbergt internationale Marken wie Abercrombie & Fitch, Adidas und Hollister und viele interessante Jungdesigner.

In den Stachus Passagen, Europas größtem unterirdischen Einkaufszentrum finden Sie Mode, internationale Spezialitäten, fair-trade und alles vom Frisör bis zur Apotheke.

Dirndl -couture und originelle Geschäfte finden Sie im bayrisch traditionellen Hackviertel. Im bekannten gelben Haus ist das zeitlose Einrichtungshaus Radspieler mit einer guten Stoffabteilung.

Weg von den großen Einkaufszentren liegt das Gärtnerplatzviertel, und das Glockenbachviertel. Hier gibt es Individuelles, Handgemachtes und kleine Cafés.
In der Almliebe finden Sie von Trachten zu Wohn-Accessoires alles was das bayrische Herz begehrt.
Im stilvoll eingerichteten Ruby Store gibt es elegante Mode für Mann und Frau.
Im Rocket geht es bunt zu, mit wechselnden Marken kann man hier immer wieder von neuem Stöbern. Ein kleines integriertes Café lädt zum Verweilen ein.

Der Viktualienmarkt im Stadtzentrum ist ein wunderschöner betriebsamer Bauern- und Feinschmeckermarkt.

München hat auch kulturell viel zu bieten. Der historische Marienplatz, die Theatinerkirche, die neoklassizistische Glyptothek – auch ohne zu Suchen wird man auf einem Stadtrundgang viel entdecken. In der St. Peters Kirche (auch liebevoll der alte Peter genannt) und der Frauenkirche wird ein steiler Aufstieg mit Blicken auf die Stadt bis hin zu den Alpen belohnt.

Im Kunstareal finden Sie Museen der Weltklasse. Hier können Sie 5000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte erleben, beginnend beim Staatlichen Museum für ägyptische Kunst und den Staatlichen Antikensammlungen bis hin zum Lenbachhaus, dem eindrücklichen NS-Dokumentationszentrum und den Pinakotheken.

Das Münchener Nachtleben ist lebendig und vielfältig, es geht urig traditionell aber auch stylisch und modern. Hier findet jeder etwas Passendes. Die folgende kleine Auswahl ist nur ein Vorgeschmack auf das, was es zu entdecken gibt.

Traditionell Kneipen
Die Augustiner Bräustuben sind zwar touristisch aber bayrischer und traditioneller geht es kaum und Platz hat es auch zu bieten. In 3 urigen Räumen und auf der Dachterrasse wird man an langen Holztischen mit typisch bayrischen Spezialitäten verköstigt.
Auch das Fraunhofer ist urig bayrisch aber gemütlicher und auch unkonventioneller. Es ist an das gleichnamige Theater angegliedert. Es gibt bayrisch klassisches Essen, Hirschgeweihe, Kronenleuchter und an manchen Abenden bayrische Live Musik.
Der Osterwaldgarten am Rande des englischen Garten verfügt über einen schönen Biergarten und eine gemütliche Stube. Er ist eine gute Alternative zum beliebten Seehaus Biergarten.

Bars
Empfehlenswert und liebevoll individuell eingerichtet ist die Bar 33rpm beim Gasteig. Der Name ein Wink zur Drehzahl einer Schallplatte, widmet sich die Bar ganz der Musikgeschichte der 70er Jahre. Dunkle Samtsofas, gedämpftes Licht und Blumentapete schaffen das entsprechend entspannte Retro Setting. Bar M’uniqo bietet vom Panoramafenster im 12. Stock atemberaubende Ausblicke über die Stadt, die Eröffnung der Dachterrasse soll folgen. Ein gehobener Genuss mit entsprechendem Preisschild. Die Bar spezialisiert auf Wermut Aperitivo mit dazugehörigen Cicchetti.
Die gemütliche Bar Coco auf der Barer Straße hat Stil und Seele. Sie ist eine Mischung aus Bar und Restaurant mit feiner, saisonaler mediterraner Küche.

Clubs
Im Heizkraftwerk MMA in der Maxvorstadt wird in der riesigen Kesselhalle oder im intimeren Musik-Club zu Elektro und Techno getanzt. Hier finden auch andere Events, wie Konzerte, Theater, Ausstellungen und Flohmärkte statt.
Das Bahnwärter Thiel ist ein Kulturstätte und Club in besonderem Setting. Auf dem Gelände der ehemaligen Großviehhalle wird in Containern, im U-Bahn Waggon, auf stillgelegten Bahngleisen gefeiert, getanzt, am Lagerfeuer gesessen. Hier findet auch Open Air Kino, Live Musik, Comedy und Flohmärkte statt
In der Milla kommt fast jeder auf seinen Geschmack, musikalisch abwechslungsreiches Live Programm mit Hip Hop, Disco und Indie.

Nützliche informationen
Umzug nach München

Mit einem Umzug nach München entscheiden Sie sich für eine unbestreitbar schöne Stadt, voller Vielfalt und Leben. Weltweit bekannt als Bierhauptstadt hat München erheblich mehr zu bieten. Der einzig wirkliche Makel ist der Mangel an Wohnraum, der die Wohnungssuche erheblich erschweren kann.

Wenn möglich nehmen Sie sich Zeit die Viertel zu entdecken, nicht zuletzt, weil das Wohnen in den 25 Stadtbezirken recht unterschiedlich sein kann.
Zum Glück ist München mit seinem Nahverkehrssystem gut verknüpft und auch das Fahrrad bietet eine gute Möglichkeit innerhalb der Stadt zu pendeln.
Hier finden Sie ein paar Anregungen:

Maxvorstadt ist zentrumsnah und studentisch geprägt, da hier sowohl die TU als auch die LMU ansässig sind. Auch das Museumsviertel ist hier zu finden. Es gibt nette Cafés, Bars und Restaurants und den englischen Garten. Mit soviel zu bieten ist es leider auch recht teuer.

Etwas günstiger und entspannter geht es in Schwabingen zu. Es gibt zahlreiche Bars und Cafés und auch hier erstreckt sich die Grünoase des englischen Garten und lädt zum Picknick, Biergarten und zum Wellensurfen an der Eisbachwelle ein.

Zentrum, Altstadt & Lehel sind die zentralsten Viertel, voller Attraktionen wie dem Hofbräuhaus, verschiedenen Museen und unzähligen Einkaufmöglichkeiten. Wie zu erwarten sind hier die Mieten am Höchsten.

Sendling ist ein geschäftiger Stadtteil mit weitläufigen Wohngebieten. Es gibt einige historische Kirchen. Der Stadtteil lockt nicht nur mit der Nähe zum Stadtzentrum sondern auch zur Natur und den Isarufern. Mieten liegen etwas über dem Durchschnitt.

Trudering und Riem sind gute Familienviertel, ruhiger und grün, mit zahlreichen Schulen und Kindergärten sowie einem breiten Arbeitsplatzangebot.